Phil Siemers

Phil Siemers

Es dauert nicht lang, bis man versteht, worum es bei Phil Siemers geht. Nur wenige Sekunden von seinem Song ›Schöne Neue Welt‹ und man ist drin im Kosmos des 26-jährigen: Eine treibende Kontrabasslinie begleitet von Offbeat-Claps macht den Anfang; das Klavier setzt ein und legt mit einem jazzigen Riff eine schwebende Fläche, auf der Phil mit Textzeilen, die sofort aufhorchen lassen, zu erzählen beginnt. Modernes Songwriting und die Liebe zur analogen Soundwelt der Soulplatten aus den 60er und 70er Jahren verbinden sich zu packendem, zeitgenössischem Pop, der berührt und fesselt. Wenn sein prägnanter, aber angenehm unaufgeregter Gesang einsetzt, ist man sofort vom Sound und Groove gefesselt und schnippt unwillkürlich mit den Fingern.

Um die aktuell geltenden Abstandsregelungen einhalten zu können, müssen die für den 18. und 19. September geplanten Veranstaltungen von Phil Siemers im Hamburger Mojo Club zurück auf den 10. September verlegt werden. Das Konzert (im Rahmen der „Wer Wenn Nicht Jetzt“-Tour) findet nun auf der Open Air Bühne im Stadtpark Hamburg statt. Bereits gekaufte Tickets für eine der beiden Shows behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit.
Bitte beachten: Da die Show im Stadtpark komplett bestuhlt ist, müssen eure Tickets vor Ort gegen feste Sitzplatztickets umgetauscht werden! First-Come-First-Serve.  

verlegt vom 18. + 19.09.21 aus dem Mojo Club
Ursprünglich geplante Termine: 10.09.21 / 7.12.2020 / 3.4.2020 (Nochtspeicher)
Tickets dieser Termine behalten ihre Gültigkeit

 

Zurück zur Programm-Übersicht