>Stadtpark Open Air – Hamburg

13.05.

Lotto King Karl & DBDB

Lotto King Karl  & Die Barmbek Dream Boys

Lotto King Karl &  Die Barmbek Dream Boys

Stadtpark – Vol. XLVI

Lotto schließt wieder den Stadtpark auf! Wir freuen uns sehr auf sein 46. Konzert im Stadtpark (nochmal zum Mitschreiben: sechsundvierzig).

Legendär.

Start: 18:00 Uhr
  • NDR2
  • Mopo
  • Szene Hamburg
  • Hamburg Pur

18.05.

Söhne Mannheims

Söhne Mannheims

Söhne Mannheims

›MannHeim zu Dir‹ Tour

In Originalformation gehen die Söhne Mannheims im Mai auf Tour. Die ›Mannheim zu Dir‹ Tour 2017 hat insgesamt 15 Stationen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg. Nach einer Live-Verschnaufpause war die Band kürzlich ins Studio zurückgekehrt, um ein neues Album aufzunehmen, das voraussichtlich im April 2017 erscheint. Vom 1. bis 20. Mai dann die neue Konzert-Etappe mit vielen intimen Shows.
1995 gegründet, haben sich die Söhne Mannheims mit bisher fünf Studio-Alben, zahlreichen Hits und mit ausverkauften Tourneen seit über 20 Jahren zur absoluten Kultband entwickelt. Das ist nicht zuletzt dem unvergleichlichen Live-Feeling zu verdanken, das die Band und ihre Fans stets vom ersten bis zum letzten Beat verbindet. Rockig, kraftvoll, mit großer Leichtigkeit und trotzdem eindrucksvoll – so lässt sich die euphorisierende Wirkung der Band auf ihr Publikum beschreiben, die jedes Konzert der Söhne Mannheims zu einem unvergesslichen Ereignis macht.
Die Besucher erwartet ein Spektakel der besonderen Art. Diesmal nicht in den großen Hallen, sondern in kleineren Locations, wo man den typischen Spirit und die besondere Energie der Band noch direkter empfindet. Freuen kann man sich auch auf Wegbegleiter der ersten Stunde wie Rolf Stahlhofen und Xavier Naidoo.

Start: 19:00 Uhr
  • Szene Hamburg
  • Mopo
  • Hamburg Pur

27.05.

Alan Parsons Live Project

Alan Parsons Live Project

Alan Parsons Live Project

The Greatest Hits Tour 2017

Kaum zu glauben, aber es ist inzwischen 43 Jahre her, dass Alan Parsons als Toningenieur von Pink Floyds Meisterwerk ›Dark Side Of The Moon‹ zu weltweiter Aufmerksamkeit gelangte. Vor genau 40 Jahren veröffentlichte er mit seinem Alan Parsons Project ›Tales Of Mystery And Imagination‹ und trat mit seinem musikalischen Partner Eric Woolfson selbst als Künstler ins Rampenlicht – Grund genug, jetzt eine Tournee zu spielen, auf der alle Hits seiner Karriere gebührend gefeiert werden!

Als Alan Parsons mit 19 Jahren den Job in den Abbey Road Studios ergattern konnte, war schnell klar, dass die Welt der Sounds sein Leben bestimmen würde.

Neben den Tätigkeiten als Soundingenieur für Pink Floyd betreute er auch ›Abbey Road‹ und ›Let It Be‹, die beiden letzten Alben der Beatles. Als Produzent machte er sich durch die Zusammenarbeiten mit Pilot, John Miles, Ambrosia und Al Stewart einen Namen, bevor er ab 1974 mit seinem Manager und Kreativ-Partner Eric Woolfson selbst begann, als Musiker mit dem Alan Parsons Project in Erscheinung zu treten. Schon das Debut von 1976 war der Auftakt zu einer Erfolgsgeschichte, die sich sage und schreibe über neun Alben (u.a. ›I Robot‹, ›Pyramid‹, ›Eye In The Sky‹, ›Vulture Culture‹. ›Stereotomy‹) durch nahezu die gesamten Achtziger Jahre fortschreiben sollte. Nachdem Woolfson und Parsons entschlossen, getrennte Wege uzu verfolgen, formierte Alan Parsons mit dem Alan Parsons Live Project seine fulminante sechsköpfige Live Band, die seinen unzähligen Hits mit ihrem perfekt arrangiertem Sound auch im Konzert mehr als gerecht wird.

In diesem Jahr hat Alan Parsons ein Live Album mit dem Alan Parsons Symphonic Project veröffentlicht, auf dem all seine Klassiker gemeinsam mit seiner Band und einem 70-köpfigen Symphonieorchester zu hören sind – ein im Wortsinne umwerfendes und einmaliges Klangerlebnis. Mit seiner Band kommt Alan Parsons 2017 auf Tournee, um Hits wie ›Eye In The Sky‹, ›Don´t Answer Me‹, ›Lucifer‹ oder ›Games People Play‹ sowie viele andere gemeinsam mit seinen Fans zu zelebrieren.

»Unterhaltung auf hohem Niveau!« Hamburger Abendblatt

»Es ist Gänsehautfeeling und der Saal brennt.« Regioactive (Mainz)

Start: 20:00 Uhr
  • Szene Hamburg
  • Mopo
  • Hamburg Pur

01.07.

Gregor Meyle & Band

Gregor Meyle & Band

Gregor Meyle & Band

Die Leichtigkeit des Seins – Sommerkonzerte

Viele kennen den bescheidenen Musiker mit Hut, Bart und Brille erst seit der ersten Staffel von Xavier Naidoos ›Sing meinen Song – Das Tauschkonzert‹, seine treue Fangemeinde hat er sich jedoch in den letzten Jahren in hunderten Live-Auftritten in Clubs, Stadthallen und auf großen Open-Air-Bühnen erspielt.
Gregor Meyles musikalische Reise beginnt bereits im Alter von vier Jahren, als er seine erste Gitarre geschenkt bekommt. Als Teenager gründet er die Guns N’Roses-Coverband ›Young Guns‹ und ›Crack Fabian‹. Eine eigene Karriere auf der Bühne beginnt er aber erst, als er 2008 hinter Stefanie Heinzmann den zweiten Platz in Stefan Raabs Show SDSDSSWEMUGABRTLAD (›Stefan sucht den Superstar, der singen soll, was er möchte und gerne auch bei RTL auftreten darf‹) belegt.
Inzwischen hat Gregor Meyle vier Studio- und vier Live Alben veröffentlicht, dazu die ›Meylensteine‹-Compilation mit all den Mitstreitern aus der gleichnamigen TV Show und nebenbei zwei Song-Kochbücher und musiziert sich bei rund 100 Konzerten pro Jahr in die Herzen von immer mehr Menschen.
Am 1. Juli kommen alle Hamburger Fans wieder in den Genuss des Ausnahmekönners!

eine Veranstaltung von River Concerts GmbH

Start: 19:00 Uhr
  • Mopo
  • Szene Hamburg
  • Hamburg Pur

13.07.

Norah Jones

Norah Jones

Norah Jones

Norah Jones verdankt ihren überragenden Erfolg künstlerischer Integrität, betörenden Songs und einer verlockenden Schlichtheit, die sie zu einem weltweiten Phänomen machten. Gegen Marktgesetze und ohne Medienrummel setzte sich die in New York geborene Interpretin mit ihrer singulären ›neuen‹ Stimme und subtilen stilistischen Mitteln an die Spitze der internationalen Charts. Seit Veröffentlichung ihres Debütalbums ›Come Away With Me‹ 2002 verkaufte sie sensationelle 45 Millionen CDs. Kaum fassbare neun Grammys sind Ausdruck der Anerkennung für eine unkonventionelle Künstlerin, deren feine Nuancen zwischen Jazz und Folk den Zuhörer überwältigen. Neuere Songs und einige Ihrer Klassiker präsentiert Norah Jones am 13. Juli in Hamburg und am 17. Juli in Berlin.

Start: 19:00 Uhr
  • Mopo
  • Szene Hamburg
  • Hamburg Pur

14.07.

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE

Fury in the Slaughterhouse

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE

Es war die Konzert-Überraschung im Frühjahr 2016! Acht Jahre nach ihrer offiziellen Trennung bestätigt die Hannoveraner Band „Fury In The Slaughterhouse“ anlässlich ih- res 30. Geburtstages drei Konzerte in der TUI Arena in Hannover für März 2017. Ein Geschenk, auf das ihre Fans nur gewartet haben. Binnen kürzester Zeit waren die Termine ausverkauft.
„Diese Resonanz war unglaublich überwältigend und hat uns motiviert noch über die drei Konzerte in Hannover hinaus zu denken. Heraus gekommen ist eine kleine, feine Sommer-Open-Air-Tour“, so Sänger Kai Wiegenfelder.

Von einem wirklichen Comeback kann allerdings nicht die Rede sein. Nach 2017 ist erstmal Schluss. Das Jahr des 30jährigen Bandjubiläums wird zum großen Wiederse- hen und zum krönenden Abschluss in einem. Im März 2017 startet die Tour mit den drei bereits ausverkauften Shows in Hannover und führt die Band ab Mai weiter durch Deutschland. Die Fans dürfen sich auf die bekannten Hits wie „Won’t forget these days“, „Every generation got it’s own disease“ und „Time to wonder“, aber auch auf einige neue Songs freuen.

In ihrer Bandgeschichte haben „Fury In The Slaughterhouse“ bereits über vier Millionen Alben verkauft und wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Als eine der gen deutschen Bands schafften sie den Durchbruch auch auf dem amerikanischen Markt.

Weltweit haben „Fury In The Slaughterhouse“ mehr als 1000 Konzerte gespielt. Im Juni 2013 trat die Band mit Gästen unter dem Motto „Eine Stadt – eine Band – ein Konzert“ auf der Expo-Plaza in Hannover vor 25.000 Menschen auf.

Nach ihrer Trennung widmeten sich die Bandmitglieder anderen musikalischen Projek- ten. Besonders die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder feiern mit ihrem Band „Win- genfelder“ große Erfolge.

Ab März 2017 geht „Fury In The Slaughterhouse“ dann wieder in kompletter Besetzung gemeinsam auf Tour. Tickets gibt es bei eventim.de und an allen bekannten Vorver- kaufsstellen.

eine Veranstaltung von STP Hamburg Konzerte GmbH

Start: 19:00 Uhr
  • Radio Bob
  • Mopo
  • Hamburg Pur
  • Szene Hamburg

15.07.

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE

Fury in the Slaughterhouse

– Zusatzshow –

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE

Es war die Konzert-Überraschung im Frühjahr 2016! Acht Jahre nach ihrer offiziellen Trennung bestätigt die Hannoveraner Band „Fury In The Slaughterhouse“ anlässlich ih- res 30. Geburtstages drei Konzerte in der TUI Arena in Hannover für März 2017. Ein Geschenk, auf das ihre Fans nur gewartet haben. Binnen kürzester Zeit waren die Termine ausverkauft.
„Diese Resonanz war unglaublich überwältigend und hat uns motiviert noch über die drei Konzerte in Hannover hinaus zu denken. Heraus gekommen ist eine kleine, feine Sommer-Open-Air-Tour“, so Sänger Kai Wiegenfelder.

Von einem wirklichen Comeback kann allerdings nicht die Rede sein. Nach 2017 ist erstmal Schluss. Das Jahr des 30jährigen Bandjubiläums wird zum großen Wiederse- hen und zum krönenden Abschluss in einem. Im März 2017 startet die Tour mit den drei bereits ausverkauften Shows in Hannover und führt die Band ab Mai weiter durch Deutschland. Die Fans dürfen sich auf die bekannten Hits wie „Won’t forget these days“, „Every generation got it’s own disease“ und „Time to wonder“, aber auch auf einige neue Songs freuen.

In ihrer Bandgeschichte haben „Fury In The Slaughterhouse“ bereits über vier Millionen Alben verkauft und wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Als eine der gen deutschen Bands schafften sie den Durchbruch auch auf dem amerikanischen Markt.

Weltweit haben „Fury In The Slaughterhouse“ mehr als 1000 Konzerte gespielt. Im Juni 2013 trat die Band mit Gästen unter dem Motto „Eine Stadt – eine Band – ein Konzert“ auf der Expo-Plaza in Hannover vor 25.000 Menschen auf.

Nach ihrer Trennung widmeten sich die Bandmitglieder anderen musikalischen Projek- ten. Besonders die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder feiern mit ihrem Band „Win- genfelder“ große Erfolge.

Ab März 2017 geht „Fury In The Slaughterhouse“ dann wieder in kompletter Besetzung gemeinsam auf Tour. Tickets gibt es bei eventim.de und an allen bekannten Vorver- kaufsstellen.

eine Veranstaltung von STP Hamburg Konzerte GmbH

Start: 19:00 Uhr
  • Radio Bob
  • Mopo
  • Szene Hamburg
  • Hamburg Pur

04.08.

Runrig

Runrig

Runrig

›The Story‹ / Open Air Tour

Nach einem großartigen Tourneejahr mit ihrem offiziell letzten Studio-Album ›The Story‹ kommt die schottische Band ganz ihrer besten Tradition gemäß im Sommer noch einmal für einige Open Airs auf Tour nach Deutschland! Runrig und ihre Musik stehen quasi als Synonym für großartige Outdoor-Erlebnisse, entweder vor ikonografischer Landschaft, historisch bedeutsamen Kulissen oder in begeisternder Festival-Atmosphäre.
Viele Fans und Kritiker sahen Runrig gerade bei ihrer Tournee zu ›The Story‹ auf dem Gipfel ihrer Spielfreude, mit der sie es scheinbar mühelos schafften, jeden Abend ein großartiges Konzerterlebnis zu kreieren. Nach dem fantastischen Konzert im Herbst im Mehr! Theater freuen wir uns, Runrig endlich wieder im zauberhaften Ambiente des Stadtpark Open Airs begrüßen zu dürfen!

Start: 19:00 Uhr
  • Mopo
  • Szene Hamburg
  • Hamburg Pur
  • kulturnews

05.08.

Schandmaul

Schandmaul

Schandmaul

›Leuchtfeuer‹ Tour 2016/17

Im Herbst 2016 wird das neue Studioalbum von Schandmaul, LeuchtFeuer, mit vielen spannenden Geschichten und fesselnden Melodien in den Handel kommen. Und diese Geschichten wollen natürlich in die Welt getragen werden und deshalb begibt sich Schandmaul auf eine ausgedehnte Tournee. LeuchtFeuer – damit verbinden die meisten Menschen weithin sichtbare Lichtzeichen, die den Seefahrern bei Nacht und oftmals stürmischer See den Weg in den sicheren Hafen gewiesen haben. Zurück zu ihren Familien, in ein wärmendes Heim und einem Gefühl der Geborgenheit. LeuchtFeuer – wurden über viele Jahrhunderte auch zur Übermittlung von Botschaften genutzt, zur Warnung vor heran nahenden Feinden, aber oftmals auch zur Weitergabe von guten und schlechten Nachrichten. LeuchtFeuer – dienten der Menschheit schon immer als Wegweiser, als ein deutliches Signal in den dunklen Stunden und als Anlaufpunktpunkt in Zeiten der Orientierungslosigkeit. In unserer heutigen, hochtechnisierten Zeit hat der Symbolcharakter von LeuchtFeuer keineswegs an Bedeutung verloren, ganz im Gegenteil: Jeder kann selbst LeuchtFeuer sein, ein Licht in der Dunkelheit. Im Großen wie im Kleinen. Bei der ausgedehnten LeuchtFeuer Tour 2016/17 möchte Schandmaul viele Menschen zusammenführen und ihnen die Möglichkeit geben, dem Alltag zu entfliehen, zumindest für eine gewisse Zeit. Mit Geschichten und Musik Menschen verbinden und wer weiß, vielleicht wird bei dem einen oder anderen der kleine Funke entzündet, der ihn zu einem LeuchtFeuer macht.

Start: 17:45 Uhr
  • Szene Hamburg
  • Mopo
  • Hamburg Pur

18.08.

Helge Schneider

Helge Schneider

Helge Schneider

40 Jahre ›Singende Herrentorte!‹

Im Jahre 1776 wurde Helge Schneider der 1. im Sauerland geboren. Mit Beethoven drückte er die Schulbank in Bonn. Auch er war ein musikalisches Naturtalent. Im Jahre 1818 trat er erstmals unter seinem Fantasienamen ›die singende Herrentorte‹ in einem Hotel in Ulm auf und riskierte damit Kopf und Kragen, denn die Kirchenfürsten fanden diese Bezeichnung höchst merkwürdig.
Seine kreative Art sich selbst zu vermarkten vererbte Helge der Erste an seinen Sohn Paul weiter, der, bis Ende des 19. Jahrhundert, zunächst als gefeierter Opernsänger unter anderem in der Metropolitan Oper in New York als Zweitbesetzung arbeitete und dann aus Geldnot eine französische Adelige heiratete, die er aber nicht leiden konnte. Aus dieser Verbindung entstand der völlig unmusikalische Heinz. Aus dessen Ehe mit der Finanzamtsangestellten Anneliese (der Name ist erfunden) entstand der uns bekannte Helge Schneider. Dieser entdeckte den Namen ›singende Herrentorte‹ in alten Briefen. Seitdem kleidete er sich etwas extravaganter und wurde berühmt mit eigenen Klassikern, wie zum Beispiel Katzeklo,Katzeklo.
Im kommenden Sommer wird der König der tanzenden Blattläuse (Helge) – dieses Jubiläum gemeinsam mit seinen Wegbegleitern und Gästen aus 240 Jahren ›Singende Herrentorte‹ auf den Sommerbühnen zelebrieren. Diese Tournee ist gleichzeitig eine Verbeugung vor seinem tollen, treuen Publikum!

Start: 19:00 Uhr
  • Hamburg Pur
  • Mopo
  • Szene Hamburg

25.08.

Alligatoah

Alligatoah

Alligatoah

Obdachlos Open Air 2017

Das »Himmelfahrtskommando« ist gerade erst wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet, da bahnt sich schon die nächste Flugshow an. Nach den Trailerpark-Open-Airs im Sommer und einer ausverkauften, zweiteiligen Stadiontour im Herbst, hebt Alligatoah im nächsten Jahr gleich nochmal ab und lädt zu seinem ganz eigenen »Obdachlos«-Open-Air ein. Und der Wahnsinn geht sogar in Serie: Wien, Hamburg, Berlin und Köln werden angeflogen und mit einem exklusiven Set beglückt. Live-Musik ist eine Lösung! Also, denkt an die Kinder – und besorgt euch früh genug Karten für die vier Solo-Festivals im August 2017.

eine Veranstaltung von Ibrahim & Boldt GbR

 

Start: 18:30 Uhr
  • Mopo
  • Szene Hamburg
  • Hamburg Pur

26.08.

Roland Kaiser

Roland Kaiser

Roland Kaiser

Open Air 2017

Nachdem die  ›Kaisermania‹ in Dresden 2017 in der Rekordzeit von neun Stunden ausverkauft war, können sich die Fans von Roland Kaiser auf weitere Open Airs des Sängers in der Saison 2017 freuen: Denn auch die Konzerte in anderen Städten Deutschlands unter freiem Himmel erfreuen sich höchster Beliebtheit.
Diese ›kleinen Kaisermanias‹ – wie man die Open Air Konzerte Roland Kaisers bereits liebevoll nennt, finden natürlich auch wieder im Jahr 2017 statt: in Schwerin, Kamenz, Bad Dürrheim, Chemnitz, Spremberg, Hannover und Hamburg.
Die Setliste der Open Air Konzerte weicht selten von derjenigen der Kaisermania in Dresden ab. Ein gut gelaunter Roland Kaiser fackelt ein zweieinhalbstündiges Hitfeuerwerk mit aktuellen Hits neben seinen unverwüstlichen Klassikern wie ›Manchmal möchte ich schon mit dir‹, ›Joana‹ oder ›Dich zu lieben‹ ab. Auch das Publikum außerhalb Dresdens erweist sich dabei als äußerst textsicher, vergnügt und in bester Partystimmung.

eine Veranstaltung von Semmel Concerts Entertainment GmbH

Start: 19:00 Uhr
  • Szene Hamburg
  • Mopo
  • Hamburg Pur

27.08.

DEINE FREUNDE

DEINE FREUNDE – Kindsköpfe im Park

DEINE FREUNDE

& Gäste

›Kindsköpfe im Park‹

Eigentlich haben sich Deine Freunde für 2017 ins Songwriting-Camp und ins Aufnahmestudio verabschiedet, um an neuem Material zu werkeln. Doch wie es sich für eine Monsterband gehört, wird dieser langwierige Prozess durch einige wenige spezielle Auftritte unterbrochen. Nach dem durchschlagenden Erfolg des „Kindsköpfe im Park“-Open Air 2016 in Hamburg wird die Show im kommenden Sommer mit noch geheimen Gästen Station in Köln, Berlin und, klar, wieder Hamburg machen. Open Air! Große Bühnen! Die fetteste Deine Freunde-Show aller Zeiten! Was will man mehr?

 

Start: 15:30 Uhr
  • Hamburg Pur
  • Mopo
  • Szene Hamburg
  • 91,7XFM

15.09.

Dieter Thomas Kuhn & Band

Dieter Thomas Kuhn & Band

Dieter Thomas Kuhn & Band

›Im Auftrag der Liebe – Teil 2‹ 

Dieter Thomas Kuhn & Band machen süchtig! Süchtig nach ihren Konzerten, nach guter Laune, nach Party, nach den nettesten und schärfsten Fans der Welt, nach einem Abend und einer Nacht der ganz besonderen Art. Wer schon einmal da war, weiß, wovon wir sprechen. Und wer einmal da war, kommt immer wieder!
Auf den Konzerten von Dieter Thomas Kuhn & Band trifft man alte Bekannte oder neue Freunde für eine Nacht oder ein Leben lang. Und die Sucht hört einfach nicht auf! Immer wieder: legendär!

Start: 19:30 Uhr
  • Mopo
  • Szene Hamburg
  • Hamburg Pur

16.09.

Dieter Thomas Kuhn & Band

Dieter Thomas Kuhn & Band

Dieter Thomas Kuhn & Band

›Im Auftrag der Liebe‹ Teil 2

Dieter Thomas Kuhn & Band machen süchtig! Süchtig nach ihren Konzerten, nach guter Laune, nach Party, nach den nettesten und schärfsten Fans der Welt, nach einem Abend und einer Nacht der ganz besonderen Art. Wer schon einmal da war, weiß, wovon wir sprechen. Und wer einmal da war, kommt immer wieder!
Auf den Konzerten von Dieter Thomas Kuhn & Band trifft man alte Bekannte oder neue Freunde für eine Nacht oder ein Leben lang. Und die Sucht hört einfach nicht auf! Immer wieder: legendär!

Start: 19:30 Uhr
  • Mopo
  • Szene Hamburg
  • Hamburg Pur